Warum sollte ich mich jetzt gegen COVID-19 impfen lassen?

Corona (3G-Regelungen am Arbeitsplatz)

Grundlage für die erweiterten Regeln am Arbeitsplatz ist das im November 2021 geänderte Infektionsschutzgesetz. Der Zutritt zu Arbeitsstätte ist nur noch Beschäftigten mit 3G-Status erlaubt – das heißt, sie müssen gegen das Coronavirus geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Die Vorlage eines Selbsttests reicht nicht aus.

  • Geimpft
    Als vollständig geimpft gelten Personen, die noch nicht nachweislich an Covid-19 erkrankt waren und die alle erforderlichen Impfungen erhalten haben. Dabei muss die letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen.
  • Genesen
    Als genesen gelten alle Personen, die nachweislich mit einem PCR-Test positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden. Die Testung muss in den vergangenen 28 Tagen bis 3 Monaten erfolgt sein.
  • Getestet
    Als Testergebnis gelten PCR-Tests (max. 48 h alt) oder Antigen-Schnelltests (max. 24 h alt). Das Testergebnis muss digital oder schriftlich vorliegen. Testungen bei der Arbeit durch das Kundenunternehmen sind unter Aufsicht möglich.